WordPress Video einbinden

3 Wege zum Erfolg

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ Wer sich viel im Internet bewegt, kommt schnell auf die Idee, diesen berühmten Satz ein wenig zu verändern. Egal ob Facebook, Nachrichtenseiten oder große Webportale – in einem Punkt sind sich alle einig: Bewegtbilder sind bei den Lesern und Zuschauern im Internet heutzutage so beliebt wie nie. Daher könnte man heute wohl überspitzt sagen: „Ein Video sagt mehr als tausend Bilder.“ Deshalb zeigen wir Ihnen in diesem Tutorial drei Wege, wie auch Sie kinderleicht Videos in Ihre WordPress Seite einbinden können und welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Varianten mit sich bringen:

1. VIDEO IN WORDPRESS EINBETTEN

Die erste Möglichkeit, Videos in WordPress einzubinden, besteht darin, Videos von anderen Websites wie YouTube oder Vimeo in Ihre Seite einzubetten. Das Tolle dabei ist, dass Sie das Video so auf Ihrer Seite verknüpfen, anstatt es eigenständig in die Mediathek hochzuladen und in ihr WordPress einzufügen.

UND SO FUNKTIONIERT’S:

Suchen Sie sich z.B. auf YouTube das Video heraus, dass Sie in Ihrem WordPress Beitrag einbetten möchten. Kopieren Sie anschließend die URL des Videos und fügen Sie diese in den visuellen Editor des WordPress Artikels ein, in dem das Video zu sehen sein soll. Nun brauchen Sie nichts weiter zu tun, als einige Sekunden zu warten, bis WordPress das Video eingebettet hat und bereits als Vorschau in Ihrem Beitrag darstellt. Eine andere Vorgehensweise wäre, das Video über „Dateien hinzufügen“ und „Von URL einfügen“ in Ihren Beitrag einzubinden. Um das Video schließlich zu veröffentlichen, müssen Sie Ihren Beitrag nur noch speichern und die Seite aktualisieren.

VIDEOS MIT EMBED-CODE IN WORDPRESS EINBINDEN

Sollte diese Methode nicht funktionieren, können Sie alternativ auch den Embed-Code verwenden, um das Video in WordPress einzubetten. Bleiben wir beim Beispiel YouTube, wo es zwei Wege gibt, an den Einbettungscode zu gelangen:

a. Entweder können Sie auf den Teilen-Button unterhalb des Videos (direkt unter dem Kanalnamen) klicken. In diesem Fall öffnet sich ein kleines Dropdown-Menü, in dem Sie den mittleren Menüpunkt „Einbetten“ anwählen müssen. Daraufhin gibt YouTube Ihnen in der Zeile darunter direkt den Embed-Code aus und Sie können ihn sich ganz einfach kopieren und zum Einfügen des Videos in WordPress benutzen.

b. Alternativ können Sie auch einen Rechtsklick auf das Video machen und anschließend auf den Punkt „Einbettungscode      abrufen“ klicken. Auch hier gibt YouTube Ihnen dann sofort den Embed-Code aus, diesmal allerdings in einer schwarz hinterlegten Zeile, die sich über das Video legt.

Welche Methode Sie auch wählen, anschließend müssen Sie den Embed-Code noch in WordPress übertragen, um das Video auch schließlich einzubetten. Wechseln Sie dafür in den Text-Editor und fügen Sie den Code einfach an der Stelle im Editor ein, an der das Video erscheinen soll. Wenn Sie jetzt wieder zurück in den visuellen Editor wechseln, sollte WordPress Ihnen das eingebundene Video bereits anzeigen. Den passenden Video-Player liefert YouTube Ihnen sofort mit.

Tipp: Sie können Videos in WordPress übrigens nicht nur in Seiten und Beiträge, sondern auch in Widgets einbetten. Alles was Sie dafür tun müssen, ist, ein Text-Widget anzulegen und die URL/den Einbettungscode ebenso wie bei Beiträgen und Seiten dort einzufügen. Schon haben sie ein WordPress Video im Widgetbereich.

2. VIDEO IN EIGENE WORDPRESS-MEDIATHEK HOCHLADEN

Die zweite Möglichkeit für Videos in WordPress besteht darin, Ihre Video-Dateien direkt in das Mediencenter von WordPress hochzuladen. Dazu klicken Sie auf den Button „Dateien hinzufügen“ in der linken oberen Ecke Ihres WordPress Backends. Sofern Sie kein blutiger Anfänger in Sachen WordPress sind, ist diese Funktion Ihnen mit Sicherheit schon mal beim Einfügen von Bildern begegnet. Um das Video Ihrer WordPress Mediathek hinzuzufügen, müssen Sie jetzt nur noch den Punkt „Dateien hochladen“ auswählen und die entsprechende Datei per Drag and Drop in das passende Fenster ziehen.

Ist der Upload beendet, wird es Zeit, das Video in WordPress einzufügen. Dazu gehen Sie mit dem Cursor an die gewünschte Stelle auf Ihrer Seite bzw. Ihrem Beitrag und klicken erneut auf die Schaltfläche „Dateien hinzufügen“. Wählen Sie aber nun im oberen Menü den Punkt „Mediathek“ aus und suchen mit Hilfe der verschiedenen Filter nach der hochgeladenen Datei. Als letzten Schritt müssen Sie nur noch Ihr gewünschtes Video auswählen und auf den Button „In die Seite einfügen“ in der rechten unteren Ecke des Fensters klicken. Auf Wunsch können bei dieser Methode auch mehrere Dateien zu einer Wiedergabeliste zusammengeführt werden. Auch hier werden die Bedienelemente für den Video Player bereits von WordPress mitgeliefert.

Achtung: Wenn Sie Videos nicht einbetten, sondern manuell in WordPress hochladen und auf Ihrer Seite einfügen, müssen Sie ein paar Dinge beachten. Anstatt auf den Servern von z.B. YouTube liegt das Video nämlich auf Ihrem eigenen Server und verbraucht damit je nach Länge und Qualität eine ganze Menge Speicherplatz. Dadurch kann es aufgrund der enormen Dateigrößen besonders bei Videos schnell passieren, dass die Performance und die Ladezeiten Ihrer Website in Mitleidenschaft gezogen werden. Da Ladezeiten besonders bei der zunehmenden mobilen Nutzung des Internets eine immer größere Rolle spielen – nicht umsonst unterstützt WordPress seit neuestem Accelerated Mobile Pages – empfehlen wir Ihnen, die Performance Ihrer Seite nie aus den Augen zu verlieren.

3. WORDPRESS VIDEO PLUGIN VERWENDEN

Als dritte Möglichkeit, die wir Ihnen vorstellen möchten, bleibt noch die Verwendung eines Video WordPress Plugins. Dieser Weg könnte für Sie vor allem von Vorteil sein, wenn Sie beim Einbinden Ihrer Bewegtbilder Zugriff auf speziellere Funktionen wie z.B. Video-Galerien haben wollen. In diesem Fall können wir Ihnen das Plugin Video Gallery empfehlen, mit dem sich nach einer überraschend schnellen und einfachen Installation bereits nach kurzer Zeit ansprechende Video Galerien für Ihre Seite erstellen lassen. Da das passende Plugin jedoch stark vom Verwendungszweck und Kontext des einzubindenden Videos abhängt, würde das Vorstellen aller verfügbaren Video Plugins den Rahmen dieses Tutorials sprengen. Sollten Sie ein Video Plugin verwenden wollen, durchsuchen Sie daher am besten das Plugin-Verzeichnis von WordPress nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Jetzt fragen Sie sich bestimmt, wie Sie unter all den verfügbaren Plugins das Beste finden können. Um Ihnen bei dieser Entscheidung zu helfen, haben wir 5 Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie ein gutes WordPress Plugin erkennen. Beachten Sie zusätzlich zu unseren Empfehlungen noch die Titel und Kurzbeschreibungen der Plugins, die meist schon genügend Informationen zu Art und Verwendung geben, sind Sie auf einem guten Weg, das für Sie passende WordPress Video Plugin zu finden. Der Video Player unterscheidet sich in diesem Fall je nach Plugin.

4. VIDEOS IN WORDPRESS EINBETTEN ODER HOCHLADEN?

Es gibt also verschiedene Möglichkeiten und Methoden, in WordPress ein Video einzubinden. Alle Wege führen zum Ziel. Es hängt dabei aber ganz von Ihren Absichten ab, welcher Weg für Sie der Beste ist:

ZAHLREICHE VORTEILE BEIM EINBETTEN VON VIDEOS IN WORDPRESS

  1. Ihnen stehen viel mehr Möglichkeiten zur Verfügung.
  2. Sie sparen viel Speicherplatz in Ihrer Mediathek.
  3. Sie schonen die Ladezeiten Ihrer Webseite.
  4. Die Einbettung erfolgt innerhalb weniger Sekunden.
  5. Sie stellen die Browser-Kompatibilität der Videos sicher.
  6. Die Urheberrechte fremder Videos werden nicht verletzt, denn das eingebundene Video ist über die Einbettung beispielsweise direkt mit dem YouTube Kanal des Urhebers verknüpft. Das Video einer anderen Person herunterzuladen und wieder einzustellen ist rechtlich gesehen eine schwierige Angelegenheit.
  7. Ein eigener YouTube Kanal erhöht Ihre Reichweite
  8. Sie verbessern Ihr SEO

Gerade in Zeiten von Mobile First ist der Page Speed, also die Zeit, die eine Seite zum Laden der Inhalte benötigt, ein kritischer Faktor. Denn wer unterwegs surft, hat erwiesenermaßen nicht die Geduld, auf den Seitenaufbau zu warten. Video-Dateien sind sehr groß und beeinträchtigen die Performance Ihrer Webseite, wenn sie auf Ihrem Server abliegen. Längere Ladezeiten erhöhen die Absprungrate und wirken sich negativ auf Ihre Suchmaschinen-Ranking aus.

WIE EIN EIGENER YOUTUBE KANAL DIE REICHWEITE STEIGERT

Wer eigene Videos produziert, tut gut daran, einen eigenen YouTube Kanal einzurichten und seine Videos dort hochzuladen, um sie dann in die eigene WordPress Seite einzubinden. Denn wie bereits erwähnt, schont dieses Vorgehen die eigene Serverauslastung und sichert die Kompatibilität mit diversen Browsern. Doch das war noch längst nicht alles. YouTube gehört zum Google-Konzern. Das Tochterunternehmen ist laut einer Umfrage von Statista die meistgenutzte Suchmaschine in Deutschland und liegt damit noch vor google.de:

Infografik: So nutzen die Deutschen Google | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista
https://de.statista.com/infografik/6020/nutzung-von-google-diensten-in-deutschland/

Wer also darauf verzichtet, seine Videos bei YouTube bereitzustellen, verzichtet damit auf eine nicht zu verachtende Menge potentieller User und damit auf jede Menge Reichweite. Außerdem haben auch andere Webseitenbetreiber die Möglichkeit, Ihre Videos auf der eigenen Seite einzubinden und so Ihre Klickzahlen zu erhöhen und Ihr YouTube SEO, bzw. Video SEO, voranzutreiben. Natürlich weiß auch Google um die Macht und Beliebtheit von Videos und reagiert entsprechend darauf. So werden relevante Videos in den SERPs gelistet. Ein Blick auf die Entwicklung der Relevanz von Videos, gerade auch in Verbindung mit dem wachsenden mobilen Surfverhalten, legt nahe: Auch in Zukunft wird YouTube als Suchmaschine weiter an Bedeutung gewinnen. Daher ist es sinnvoll, selbst produzierte Videos im eigenen YouTube Kanal hochzuladen und sie anschließend in der WordPress Seite einzubetten.

VIDEOS IN WORDPRESS HOCHLADEN UND UNABHÄNGIG SEIN

Videos in die eigene WordPress-Mediathek hochzuladen, garantiert Ihnen hingegen größtmögliche Unabhängigkeit. Denn dann sind Sie nicht von den Vorgaben anderer Webseitenbetreiber abhängig und werden auch nicht von technischen Problemen auf anderen Seiten beeinflusst. Die Videos liegen auf Ihrem eigenen Server. Dafür müssen Sie jedoch je nach Länge und Qualität des Videos längere Lade- und Performance-Zeiten in Kauf nehmen.

Für welchen Weg Sie sich auch entscheiden, die Nutzung von Video-Content sollten Sie nie aus den Augen verlieren. Egal ob Sie neu in WordPress einsteigen möchten, Ihre Seite ausbauen oder Unterstützung mit dem Einbinden von Videos in WordPress brauchen – das eLancer-Team aus Köln hilft Ihnen gerne bei all Ihren Fragen und Problemen zum Thema WordPress und bringt Sie auf die ganz große Leinwand!

IT erscheint Ihnen kompliziert?

Wir helfen gerne

Sie müssen nicht verstehen, was eine Programmiersprache ist, um erfolgreich im Web zu sein. Wir helfen gerne bei der Technik. Sie konzentrieren sich auf Ihr Business.

Wir haben die Profis

Das eLancer-Team vereinigt junge Profis aus allen Bereichen der IT und des Online-Marketing. Sie müssen nicht länger suchen, wir vermitteln Ihnen bezahlbare Freelancer, die für Ihr Projekt passen.

Wir geben gratis Tipps

Beschreiben Sie uns doch kurz Ihren Bedarf. Hinterlassen Sie bitte auch Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie zurück, wann immer Sie Zeit haben. Fragen zu Aufwand und Komplexität eines Projektes beantworten wir natürlich kostenlos.