WO FINDE ICH MEIN WORDPRESS LOGIN?

Eigentlich sollte es doch ganz einfach sein, sich in das Backend der neuen WordPress Seite einzuloggen. Doch gerade Neulinge fragen sich anfangs, wo sie denn den WordPress Login finden können. Und tatsächlich ist es recht einfach, sich bei WordPress einzuloggen – wenn man weiß, wie und wo. Genau das zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

„Viele Wege führen nach Rom“ – und ähnlich verhält es sich auch mit den WordPress Login. Denn es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man die WordPress Seite aufrufen kann.

DIE WORDPRESS LOGIN URL

Wenn Sie eine neue WordPress Seite kreieren, wird auch eine Standard-URL für den Login Bereich zu Ihrem Backend angelegt. Über diesen Pfad gelangen Sie zu Ihrem Login Bereich. Diese WordPress Login URL ist immer nach demselben Muster aufgebaut. Sie setzt sich zusammen aus der URL Ihrer neuen Domain und dem Zusatz „wp-login.php“.

Stellt sich nun noch die Frage, ob Sie Ihre Website über wordpress.com eingerichtet haben, oder ob Sie Nutzer von wordpress.org sind und WordPress auf einem Server selbst installiert haben. Wenn Sie die kostenlose Version von wordpress.com nutzen, ist Ihre Domain Teil der wordpress.com Multisite. Damit lautet Ihre URL www.ihredomain.wordpress.com.

Die genauen Unterschiede lesen Sie im Artikel wordpress.com vs. WordPress.org.

Nun müssen Sie die URL Ihrer Domain und den Zusatz „wp-login.php“ miteinander kombinieren. Der Link zum WordPress Login würde in unserem Beispiel also folgendermaßen lauten:

www.ihredomain.wordpress.com/wp-login.php

Unter diesem Link können Sie jederzeit auf Ihr WordPress Login zugreifen. Alternativ können Sie an Ihre Webadresse auch einfach den Zusatz „/wp-admin“ anhängen, dann werden Sie ebenfalls zum WordPress Login weitergeleitet.

Wenn Sie die Seite nicht immer wieder auf diesem Weg aufrufen möchten, können Sie sie als Lesezeichen für Ihren Browser speichern. Oder Sie nutzen die Möglichkeit, das WordPress Login direkt auf Ihrer Seite einzubinden oder zu verlinken.

WORDPRESS LOGIN IM FRONTEND EINBINDEN

DAS META-WIDGET

Bei den meisten WordPress Themes ist standardmäßig das Meta-Widget installiert. Dieses Widget erlaubt ein WordPress Login im Frontend:

Das Meta Widget hat allerdings einige Nachteile. Zum einen wirkt der Meta-Bereich unprofessionell. Außerdem kompromittiert es möglicherweise Ihre WordPress Sicherheit. Zum anderen gibt es keine Möglichkeit, das Meta Widget anzupassen und beispielsweise nur das Feature für das WordPress Login zu nutzen. Es werden immer auch die RSS-Feeds sowie ein Link zu wordpress.org angezeigt. Möchten Sie all das nicht, können Sie das Meta Widget deaktivieren und stattdessen ein Plugin nutzen.

WORDPRESS LOGIN PLUGINS

Ein sehr einfaches Plugin, das ein WordPress Login im Frontend erlaubt, ist das Sidebar Login. Es ist kostenfrei im WordPress Repository zu erhalten.

Das Plugin platziert die WordPress Login-Funktion in der Sidebar. Allerdings sind keine Änderungen im Design möglich. Wer seinen WordPress Login-Funktion dem Design seiner Seite anpassen möchte, kann beispielsweise Theme my Login oder Custom Login nutzen. Diese WordPress Login Plugins übernehmen das Design des gewählten WordPress Themes. Ein weiteres Plugin, das auch eine Individualisierung des Dashboards im Backend ermöglicht, ist Erident Custom Login and Dashboard. All diese WordPress Login Plugins sind kostenfrei.

WORDPRESS LOGIN SICHERHEIT

Der WordPress Login Bereich ist äußerst sensibel und ein beliebter Angriffspunkt für Hacker. Daher ist es sinnvoll, verschiedene Punkte zu beachten, um die Sicherheit des WordPress Logins zu erhöhen. Das Meta-Plugin macht Ihnen das Einloggen in Ihre WordPress Seite einfacher. Doch auch Hackern haben Sie damit den ersten Stein aus dem Weg geräumt, sich Ihrer Seite zu bemächtigen. Denn normalerweise müssen sie den Login in WordPress erst einmal finden. Daher ist es ratsam, auf einfach zu findende Login Bereiche direkt auf Ihrer Website zu verzichten. Auch lässt sich die standardmäßige WordPress Login URL ändern, sodass Hacker Ihren Login Bereich nicht ohne weiteres finden können. Die Wahl eines sicheren Passworts ist dabei ebenso sinnvoll wie der Einsatz ausgewählter Plugins. Lesen Sie dazu mehr in unserem Beitrag zur WordPress Sicherheit.

Wenn Sie Unterstützung möchten bei der Einrichtung Ihres WordPress Logins oder der Erhöhung Ihrer WordPress Sicherheit steht Ihnen das eLancer-Team gerne beratend zur Seite. Wir können diese Schritte auch entsprechend Ihrer Vorstellungen für Sie vornehmen. Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne.

IT erscheint Ihnen kompliziert?

Wir helfen gerne

Sie müssen nicht verstehen, was eine Programmiersprache ist, um erfolgreich im Web zu sein. Wir helfen gerne bei der Technik. Sie konzentrieren sich auf Ihr Business.

Wir haben die Profis

Das eLancer-Team vereinigt junge Profis aus allen Bereichen der IT und des Online-Marketing. Sie müssen nicht länger suchen, wir vermitteln Ihnen bezahlbare Freelancer, die für Ihr Projekt passen.

Wir geben gratis Tipps

Beschreiben Sie uns doch kurz Ihren Bedarf. Hinterlassen Sie bitte auch Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie zurück, wann immer Sie Zeit haben. Fragen zu Aufwand und Komplexität eines Projektes beantworten wir natürlich kostenlos.