Programmiersprache Ruby (on Rails)

Wie lernen?

WEBAPPLIKATIONEN MIT RUBY / ON RAILS

Viele Programmiersprachen sind aus der Notwendigkeit heraus entstanden, konkrete Unzulänglichkeiten im Umgang mit Programmen auszubessern und Bedienkomfort oder auch die Wartbarkeit zu optimieren. Bei Ruby als Sprache liegen die Dinge ein wenig anders. Hier besteht die Herausforderung darin, die Dauerhaftigkeit des Spaßes am Programmieren zu sichern und eine Sprache zu kreieren, die nicht der Langeweile erliegt, sondern den Querschnitt vieler Sprachen möglichst ausbalanciert abbildet. Mit diesem Anspruch ausgestattet, und dem Ruf zu polarisieren, erreicht Ruby seit 2006 die breiten Massen und gehört inzwischen den Top Ten der weltweit benutzten Programmiersprachen an. Der Sprung von Ruby, als Werkzeug für die Softwareentwicklung, hin zu einem Framework für die Webentwicklung ist dann eigentlich nur ein kleiner Schritt und gibt den möglichen Fahrplan für ein Erlernen vor.

ALLGEMEINE SPRACHMERKMALE

Ganz wesentlich für Ruby ist die Multiparadigma-Fähigkeit, was für Sie hinsichtlich des Aufbaus eines Sprachgefühls bedeutet, dass Sie nicht auf ein bestimmtes charakteristisches Strukturmerkmal achten brauchen, sondern den selbsterklärenden Sprachaufbau für sich nutzen können. Die Möglichkeit, mehrere Paradigmen zu unterstützen und neben der Objektorientierung auch noch systemnah zu agieren, zwingt Ruby zu klaren und eindeutigen Konventionen, die auseinander hervorgehen und insgesamt durch ein hohes Maß an logischer Konsistenz voneinander ableitbar sind. Für ein besseres Verständnis können Sie hier einerseits zu einem der zahlreichen Ruby Einsteiger Handbücher greifen, für eine erste Idee bezüglich der Funktionalität schauen Sie vielleicht aber auch einmal auf tryruby.org vorbei, wo eine interaktive Ruby-Konsole als online Tutorial wartet.

SYNTAX UND KULTUR

Durch sein „Prinzip der geringsten Überraschung“ ist Ruby sehr leicht zu lesen, sodass ein erstes kleinstmögliches Programm bereits durch ein – puts „Hello world!“ – geschrieben ist. Wenn Sie sich jetzt fragen sollten, warum hier keine Klassendefinition im Sinne der Okjektorientierung zu sehen ist, gibt Ihnen das vielleicht eine Vorstellung davon, dass eine einfache Sprachstruktur gegebenenfalls die eigentlich verwendete Funktionalität verdecken kann und grundsätzliches Erkennen erschwert. In unserem Fall trägt das Programm der Tatsache Rechnung, das Ruby sogar vollständig objektorientiert ist und entsprechend immer bereits mit einem Main-Objekt eingefasst wird. Da auch Klammern und Methodenargumente oft optional sind, kann es Ihnen also durchaus passieren, dass der leichte Lesefluss in Bezug auf das Differenzieren von möglichen Funktionalitäten rund um prozedurale und funktionale Programmierung, Nebenläufigkeit, dynamischer Typisierung, Reflexion oder der automatischen Speicherbereinigung sich als nachteilig auswirkt.

ON RAILS ARCHITEKTUR

Gründe und Motivation für die Entwicklung von Ruby on Rails sind denen von Ruby ähnlich. Die günstigen Spracheigenschaften von Ruby sollen genutzt werden, um entlang der einfachen Prinzipien („Don’t Repeat Yourself“ und „Konvention vor Konfiguration“) eine Funktionalität zu finden, die agile Softwareentwicklung erlaubt und bestehende Anforderungen möglichst schnell realisiert. Rails wurde erstmals 2004 vorgestellt, kommt wie Ruby selbst aber nicht aus Japan und beschreibt sich als quelloffenes Framework speziell für Web-Applikationen. Eine leichte Philosophie und der gesamte Aufbau des Frameworks nach dem MVC-Pattern gewähren Ihnen den unmittelbaren Einstieg in diese Technologie. Literatur für das Rails Framework erklärt im Wesentlichen, wie das Framework betrieben und bestückt werden kann, vielleicht reicht Ihnen aber auch bereits ein gutes Tutorial, um nötige Sicherheit zu gewinnen. Als Quelle empfiehlt sich auch railscasts.com, wo Sie direkt in eine Entwicklung einsteigen können, und selbstverständlich stehen auch wir Ihnen bei Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

RAILS FÜR DAS WEB

Eine Webentwicklung mit Ruby on Rails ist zu einer echten Alternative zu PHP und Java geworden und Stimmen, die eine langsame Verarbeitung und Codeinterpretation von Ruby anmerken möchten, werden Sie vielleicht demnächst entgegenhalten wollen, dass der komfortable Aufbau und die unkomplizierte Sprachstruktur nicht umsonst einen Erfolg von Twitter, yellowpages.com, Hulu oder Groupon garantieren. Bereits eine erste Installation generiert die vorgefertigte Architektur aus Model, View, Controller, Datenbank-Migration und Softwaretest und wird es als Gerüst erlauben, durch Angabe von Initialwerten und dem Einfügen von Content vervollständigt zu werden. Weitere Architekturmerkmale wie dynamic Scaffolding, CRUD und Prototyping, sind ebenso wie die Mehrfachvererbung mit Mixins effiziente Möglichkeiten einer Webentwicklung mit Rails. Und falls Sie uns doch einmal in Ihr Haus holen möchten, werden wir gemeinsam bestimmt auch für Sie die Schienen durch die Webwelt legen können.

IT erscheint Ihnen kompliziert?

Wir helfen gerne

Sie müssen nicht verstehen, was eine Programmiersprache ist, um erfolgreich im Web zu sein. Wir helfen gerne bei der Technik. Sie konzentrieren sich auf Ihr Business.

Wir haben die Profis

Das eLancer-Team vereinigt junge Profis aus allen Bereichen der IT und des Online-Marketing. Sie müssen nicht länger suchen, wir vermitteln Ihnen bezahlbare Freelancer, die für Ihr Projekt passen.

Wir geben gratis Tipps

Beschreiben Sie uns doch kurz Ihren Bedarf. Hinterlassen Sie bitte auch Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie zurück, wann immer Sie Zeit haben. Fragen zu Aufwand und Komplexität eines Projektes beantworten wir natürlich kostenlos.