Hypes und Trends

erkennen und filtern

Das Motto – mittendrin statt nur dabei – gilt für viele Webunternehmen und IT Agenturen vor allem dann, wenn es um die Beteiligung an aktuellen Themen geht. Eine günstige Marktposition oder ein Kundenwunsch, an dem es kein vorbei gibt, können zwingende Gründe für die Aufnahme und Wiedergabe eines Hypes sein. Dabei zeigt sich immer wieder, dass das alleinige Verfolgen allgemeingültiger Meinungen noch lange kein Garant für einen Erfolg ist, oder in einem umgekehrten Fall, sich negativ auswirken muss. Ein solides und grundlegendes Verständnis für Forschung und Entwicklung sowie die Fähigkeit Ideen rechtzeitig zu antizipieren sind bei Aspekten von Zukunftsorientierung und Innovation von wesentlicher Wichtigkeit.

 

INSTRUMENTE DER TRENDFORSCHUNG

Das Aufspüren von Neuheiten und Erspähen möglicher Reizthemen sind Aufgaben des Marketings die im Zuge der Marktsondierung ständig erfolgen. Wichtig und nicht mehr wegzudenken sind sie, weil Neuentwicklungen im Webdesign oder in der Webentwicklung einen Vorlauf brauchen und nur bei einer frühzeitigen Erkennung ausreichend auf Akzeptanz und Sicherheit getestet werden können, um den Markt pünktlich zu erreichen. Sofern Sie also nicht selbst Initiator sind oder frühzeitig von einem lokalen Phänomen profitieren, ist Recherche im Internet und Ermitteln des State of the Art (Stand der Technik) im Sinne des allgemeinen Zeitgeistes zwingend notwendig. Das gesamte globale Geschehen im Blickfeld zu haben, ist für Einzelpersonen aber meist nur für einzelne ausgewählte Parameter möglich und führt deshalb zu der Ausbildung eines abgeschlossenen und eigenständigen Aufgabengebiets beziehungsweise Wissenschaftsdisziplin. Spezialisiert auf das Thema hat sich insbesondere die Zukunftsforschung mit ihren Methoden des Trendscouting und der Trendforschung. Durch partielles Befragen und Abgreifen eines Meinungsbildes und der professionellen Analyse von Tendenzen werden weltweite Trendverläufe ähnlich Wetterkarten sichtbar. Entsprechende Studien der Markt- und Meinungsinstitute sind zwar nicht sicher vor dem Prinzip Zufall, können aber analytisch mit Mitteln der Bifurkation den Trend als einem Weg heraus aus einem deterministischen Chaos sicher deuten. Im Großen und Ganzen sind Trendthemen, die entsprechend einen Gewinn abwerfen werden, damit handelbar wie Aktien und als Insiderwissen entsprechend begehrt.

 

ISOLIEREN VON MEINUNGSSTRÖMUNGEN BEI ELANCER

Das blinde Verfolgen von Gewinn versprechenden Bestrebungen oder alleinige Ausprobieren von neuen Dingen macht häufig nicht wirklich Sinn und kann den Geschäftssinn unter Umständen sogar beschädigen. Die Prägung auf ein Denken, dass zielsichere und zukunftsweisende Intuition trägt, kann aber trainiert werden und im weiteren Verlauf die Ausbildung einer Meinungsführerschaft beinhalten. Voraussetzung hierfür ist, dass der Wille sich über gängige Normen erheben zu wollen besteht. Evolutionäres ist oftmals unbequem oder erschließt sich nur Versuch und Irrtum. Das Einholen von Kundenmeinungen, entwickeln und testen von Prototypen und regelmäßige Vergleiche mit der Konkurrenz sind absolut bewährt, und daher auch im eLancer-Team als Webagentur anerkannt. Schwieriger ist dann schon das Anlegen von globalen Denkmaßstäben, die zuzüglich eines Überblickswissens, die ganz neuen Ideen des Marktes mit historischen Erfahrungen gleichsetzt. Das Erschließen neuer Ideologien, die Verifizierung von Traditionen anhand visionärer Vorstellungen oder das Hinterfragen alternativer Geschäftsstrategien und Produktlinien können Ihnen zusätzlich bei der erfolgreichen Auseinandersetzung mit sich selbst helfen. Bei Einhaltung dieser elementaren Regeln sollte es Ihnen grundsätzlich gelingen, die Gesundheit von Trends richtig einzuschätzen. Ein vernünftiger Standpunkt, der dem des eLancer Projektes Köln entspricht, ist es sich vor Augen zu halten, dass nicht jeder Trend Sinn macht und nicht jeder Weg es Wert ist, eingeschlagen zu sein. Durchaus kann es so zu Situationen kommen, in denen durch gedankliche Verwerfungen sich Gewinnräume auftun, ohne dass jemals richtig über die eigentliche Ursprungsidee nachgedacht wurde.

IT erscheint Ihnen kompliziert?

Wir helfen gerne

Sie müssen nicht verstehen, was eine Programmiersprache ist, um erfolgreich im Web zu sein. Wir helfen gerne bei der Technik. Sie konzentrieren sich auf Ihr Business.

Wir haben die Profis

Das eLancer-Team vereinigt junge Profis aus allen Bereichen der IT und des Online-Marketing. Sie müssen nicht länger suchen, wir vermitteln Ihnen bezahlbare Freelancer, die für Ihr Projekt passen.

Wir geben gratis Tipps

Beschreiben Sie uns doch kurz Ihren Bedarf. Hinterlassen Sie bitte auch Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie zurück, wann immer Sie Zeit haben. Fragen zu Aufwand und Komplexität eines Projektes beantworten wir natürlich kostenlos.